Tag Archives | Mercure Hotel Berlin City

Local of the month- Domberger Brot-Werk

Local of the month- Domberger Brot-Werk

Ab jetzt dreht sich bei uns alles um BROT! Klingt euch nicht spannend genug? Dann kennt ihr → Domberger noch nicht. Aber dafür sind wir ja da 🙂 Domberger ist nicht einfach nur eine Bäckerei. Hier steht das Produkt und die einzigartige Qualität der Zutaten im Vordergrund.: Mehl, Wasser, Salz  und den hausgemachten Sauerteig. Dank dieser einfachen Zutaten, ganz viel Zeit und Liebe, braucht es kein Backpulver, Hefe oder sonstige Backzusätze. So zeigt Domberger wie Brot schmecken kann und auch schmecken muss! Aber nicht nur die Qualität des Brotes und die Vielfalt des Angebotes ist beeindruckend. Auch diese hohen Qualitätsansprüche lassen es zu, dass hier hauptsächlich mit Queereinsteiger*innen gearbeitet wird, die im Laufe der Zeit zu Bäckern ausgebildet werden.   Diese Arbeit erfolgt aber nicht nur in der gläsernen Backstube in Moabit, sondern auch in einem mobilen Verkaufswagen – auch BROTWÜSTENEXPEDITIONSFAHRZEUG genannt. Über dieses ehemalige Militärfahrzeug wird heute Brot in “Brotwüsten” gebracht- denn gutes Brot wird immer gebraucht. Seit 1968 ist dieses Fahrzeug fast unverändert und braucht neben den Zutaten für das Brot nur einen Bäcker, denn danke eines Benzingenerators ist dieses Vehikel autark. Mehr zum Backwerk findet ihr in der nächsten Woche in unserer Instagram-Story – also schnell noch →mercurehotelberlincity abonieren!   Aber warum erzähle ich euch jetzt so viel? Sind wir nun in der Werbebranche? Natürlich  nicht, aber  wir möchten euch so viel wie möglich über unseren Local of the Month mitteilen! Aber was zaubern wir denn jetzt daraus? Wie versprochen werden wir den jeweiligen Local auf alle Bereiche des F&B verteilen.                     Sodass wir nicht nur das leckere →Beute Brot als Bruschetta und den Zuckerkuchen auf unserer Kaffeepause haben. Auch abends im →RELAX erwartet euch ein leckeres Chef Special. Wie klingt eine Vorspeise als Brotsalat aus Beute Brot, mit Römersalat und gebratener Hähnchenbrust mit Kirschtomaten und Sauerrahmdressing? Oder eine Flammkuchenstulle auf der →”Großen Seele“ mit Sauerrahm, Zwiebeln, Frühlauch und Serrano oder Rauchlachsstreifen? Auch unsere Poutine kann Brot: Wir servieren euch Steakhouse Pommes mit original Berliner Currywurst mit Bratensauce und Cheesecurds ( soweit ja unter den Poutine Profis nichts neues) und dann wird dies mit Essiggurken und geröstetem Beute-Brot getoppt. OK- wenn euch gerade auch das Wasser im Munde zusammen läuft, habe ich noch einen: Die Gourmet Stulle: Wir servieren euch Tranchen vom Rinderrücken auf geröstetem Dinkelbrot mit Römersalat, Parmesanspänen und gerösteten Pinienkernen. Dies toppen wir noch mit Ofentomaten und Ceaser-Dressing. Also wenn BROT so nicht zum HIT werden muss, dann weiß ich auch nicht mehr! Kommt zu uns ins →Relax und lasst es euch schmecken!!      

Read More
Local of the Month- Go Local....

Local of the Month- Go Local….

                    Es war länger ruhig hier…Weihnachten, Neujahr…man muss ja auch erst mal wieder rein finden 🙂   Nun sind wir wieder da und haben auch News für euch!! Denn das Jahr der Poutine ist vorbei- zumindest online. Bei uns im #Relax dürft ihr natürlich weiterhin die kanadische Köstlichkeit mit Pommes und Bratensauce bestellen! Aber hier auf trymercure.berlin weht in diesem Jahr ein anderer Wind.   Wie auch zum letzten Jahreswechsel haben wir uns gefragt: Was können wir in 2020 an kulinarischen Highlights bieten? Was macht uns Spaß? Was machen wir gern? Und die Antwort kam uns spätestens zum #LocalDay im Oktober bei uns im Haus. Go Local!! Das hat sich nicht nur die Marke Mercure auf die Fahne geschrieben, sondern wird von uns schon länger aktiv gelebt. Nicht nur könnt ihr schon seit 2015 lokale Getränke bei uns im Kiezcorner kaufen, auch an der Bar findet ihr neben Craftbeer von → BRLO auch Spreegin und Glastrinkhalme von → HALM. Also soll es Regional und Lokal auch in 2020 weitergehen.   Wir – das sind unser Küchenchef Peter Gebhardt und unsere stellvertretende Direktorin Johanna Boss– haben also geschaut mit wem wir in der Vergangenheit schon einmal zusammengearbeitet haben und haben eben diese Partner fleißig kontaktiert.                       Denn wir möchten euch in 2020 jeden Monat einen neuen “Local of the Month” vorstellen, aus dessen Produkten wir tolle Leckereien zaubern. Uns geht es dabei aber nicht nur um Spezialitäten für unsere Gäste abends im #Relax- NEIN! Diese Idee wird sich das ganze Jahr durch alle Food-Abteilungen ziehen. Über Frühstück, im Relax und auch auf den Kaffeepausen wird euch unser “Local” begegnen. Am Montag findet ihr dazu den ersten Post hier…Wer wird wohl unser erster Local sein? Mir wem läuten wir dieses Jahr ein?   Bleibt gespannt und wir freuen uns auf ein leckeres 2020 mit euch!!  

Read More
Poutine des Monats November

Poutine des Monats November

Der Herbst ist vorbei und der Winter kann starten- endlich!! Uns ist das Wetter dabei natürlich völlig egal, für uns zählt nur die kulinarische Jahreszeit. Und da hat der Winter einiges zu bieten!!! Auch bei unserer Poutine suchen wir uns immer saisonale Produkte aus, die eben zur Jahreszeit passen. Für unsere November Poutine haben wir diesmal sogar professionelle Unterstützung von Romy von → “Snoopsmaus” bekommen- so konnten wir uns gemeinsam mit unserem Küchenchef Peter austoben! Natürlich muss auf die November Poutine Fleisch- am besten Wild, nur wie?               Peter hat ein leckeres Stück Wildschweinkeule eingelegt. Am besten legt ihr das Fleisch wie folgt ein: Rotwein, Garatapfelessig, Wacholder, Nelken, Piment, Lorbeerlaub, Porree, Zwiebeln, Karotten und Sellerie. Dann kommt das ganze Spektakel für 6 Stunden bei 120°C  in den Ofen geschoben. Danach ist das Fleisch butterweich, wurde auseinander gepflückt und durfte dann noch eine Weile im eigenen Saft köcheln. Aber natürlich darf das Fleisch nicht alleine bleiben. Für den herbstlichen Touch darf natürlich Rotkohl nicht fehlen!!               Der Kohl wird fein geschnitten und dann mit Granatapfelessig, Salz und Zucker mariniert und kurz angebraten. Sodass er warm wird, aber auch etwas knackig bleibt.       Zuerst haben wir den marinierten Rotkohl zusammen mit dem Wildschwein köcheln lassen, mussten aber feststellen, dass dann doch einiges an Wildaroma verloren geht. Also macht nicht den gleichen Fehler wie wir!! Ihr könnt den Rotkohl einfach in der Pfanne erhitzen, und später über das Fleisch geben.         Dann stellt sich natürlich wieder die Frage nach der Wahl der Pommes?!? Wir entscheiden uns für Steakhouse Fries, damit geschmacklich viel Raum für das Wildschein bleibt. Natürlich dürfen auch bei dieser Poutine die Bratensauce und die klassischen Cheesecurds nicht fehlen. So haben wir eine perfekte Mischung aus zartem Wildschwein, feinem Rotkohl und natürlich der Bratensauce mit Cheesecurds. Dazu empfehlen wir ganz klassisch auch ein – oder auch zwei,drei- Gläser Rotwein! Auch diesen Test haben wir natürlich für euch gemacht und am besten schmeckt dazu unser 2017 Mundschenkcuvée M9 vom →Weingut Sonnenhof aus Württemberg. Lasst es euch schmecken! Wie immer bei uns im Relax- wir wünschen einen guten Appetit!    

Read More
Quiznight #12

Quiznight #12

  So sehen Sieger aus!!!             Unser August-Quiz war die 12. Quizauflage und weil es ein ganz besonderes Quiz war, gibt es nicht nur einen Facebook Post, sondern einen echten Blogpost! Es hat alles wie immer gestartet…Es gab 3 Runden, mit je 10 Fragen! In Runde 1 haben wir 10 Fragen zum Thema “Sport” gestellt…Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt- sowohl was die Fragen als auch die Antworten angeht. Wir wollten zum Beispiel wissen, wer die Urkunden der Bundesjugendspiele im Jahr 2000 unterschrieben hat oder wie viele Weltmeistertitel Phil Taylor gewonnen hat. Hierbei kam es auch schon zum ersten “Zwischenfall”… Bei der Phil Taylor Frage ertönte ein lauter Alarm und unser Direktor Philip übernahm das Mikrofon für eine unangekündigte “Philips Masterfrage”! Welches Lied singen die Fans von Phil Taylor, wenn er die Arena betritt? In wenigen Milisekunden schnellte ein Arm in die Höhe und der Song musste laut ins Mikrofon gesungen werden. Kein Problem!!! Schon hatten wir einen glücklichen Sieger für einen Hotelgutschein bei den Kollegen in Brüssel! Wer den Song nicht kennt, kann sich →hier seinen Ohwurm abholen 🙂   Als 2. Runde folgt immer die Kategorie “Vermischtes”. Diesmal mussten die fleißigen Quizzer wissen, wer der Vorgänger von Frau Von der Leyen im Verteidigungsministerium war und wie viele Bandscheiben ein gesunder Erwachsener hat. Bei allen Fragen ist überraschend viel Potenzial für lustige Antworten gegeben. Und bevor es in die nächste Runde ging, kam die offizielle Masterfrage von Philip. Er wollte wissen, wie viel Lebenszeit eine Frau beim Wühlen in Ihrer Handtasche verbringt…?!?! Die korrekte Antwort hier war 76 Tage! Und Burak hat es genau richtig geschätzt und hat einen Gutschein für 3 Nächte im →Novotel St. Petersburg gewonnen! Herzlichen Glückwunsch!       Als letztes wollten wir in der Kategorie “Beauty& Wellness” wissen, wie viele Schwimmbäder die Berliner Bäderbetriebe betreiben- oder welches der größte Kosmetikkonzern der Welt ist. Hättet Ihr’s gewusst?   Jetzt kommt es zur Auswertung und natürlich zur Siegerehrung. Als Preis gibt es eigentlich immer einen Frühstücksgutschein für das Siegerteam, eine Runde Cold Cuts für die 2. Platzierten, eine Runde Bier für Platz Nummer 3 und einen kleinen Trostpreis für das letzte Team. Für diese Runde haben wir eine alte Fernbedienung aus dem Fundus der Technik gekramt. Aber dieses Quiz war ja ein ganz besonderes…. Darum hatten wir für die Sieger diesmal nicht nur einen Frühstücksgutschein, sondern für jedes Teammitglied einen Hotelgutschein für 2 Nächte parat! Da war die Freude bei den Bezzerquizzern groß!!! Herzlichen Glückwunsch!!!             Und den Trostpreis haben wir auch noch etwas aufgemotzt…Es gab zuerst eine Fernbedienung…dann haben wir aufgestockt auf 5 Fernbedinungen und dann kam die große Überraschung: Es gab auch noch die passenden Fernseher zu den Fernbedienungen! Da haben die Mädels vom Team MOA nicht schlecht gestaunt 🙂           Aber wieso war denn dieses Quiz nun so besonders?? Warum haben wir dieses Mal so dick aufgetragen?? Für unseren Gastgeber und Hoteldirektor Philip Ibrahim war es die letzte Quiznight! Philip wird uns zu Ende September verlassen und sich einem neuen spannenden Hotelprojekt widmen…Dies war sein Quizabschied und wir haben wirklich alles gegeben. Danke an Philip an dieser Stelle vom Quizkomittee! Danke für eine tolle Begrüßung und die vielen Zwischenrufe 🙂 Ihr wollt die offizielle Auflistung und Punkte der Teams- ihr bekommt die offizielle Auflistung und Punkte der Teams: Platz: Bezzerquizzer ( 21 Punkte) Platz: Candle light Döner + Barely Legal ( 16 Punkte) Platz: Bottle Rockets ( 15,5 Punkte) Platz: Thinky Boots ( 15 Punkte) Platz: Weltenbummler ( 14,5 Punkte) Platz: Million Dollar Baby ( 14 Punkte)+ Platz: Fancy Unicorns ( 13 Punkte) Platz: Irgendsone Mädels ( 12,5 Punkte) Platz: Poko + 3 Engel für Jan ( 12 Punkte) Platz: Tabasco ( 11,5 Punkte) Platz: Nordish by Nature ( 9,5 Punkte) Platz: Zoosana ( 9 Punkte) Platz: Blond Brünet Bier ( 8,5 Punkte) Platz: Team MOA ( 8 Punkte) Wir freuen uns schon auf die nächste Runde im Oktober und schicken natürlich die Einladungen über Facebook raus!!

Read More