All Recipes or Posts by Johanna Boss

Show Post

Foodwaste

Foodwaste

Hallo liebe Poutine & Hotelfreunde, dieser Blogartikel ist einem Thema gewidmet, welches uns als Hotel in vielerlei Hinsicht sehr am Herzen liegt!   Wie ihr sicherlich auf Facebook schon gesehen habt, haben wir im April eine besondere Aktion mit  →Too Good To Go. Alle teilnemehmenden AccorHotels aus Berlin spenden nämlich alle Einnahmen aus TooGoodToGo an die  →Berliner Tafel!!! Ihr kennt TooGoodToGo noch nicht?? Schon seit 2017 könnt ihr bei uns im Hotel Lebensmittel retten, indem Ihr euch über die App eine Frühstücksbox kauft. Für wirklich kleines Geld könnt ihr dadurch Lebensmittel vor dem Müll bewahren. Mittlerweile haben wir bei uns mindestens 2 Gäste pro Tag, die so gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung mit uns kämpfen- und dabei schmeckt es auch noch super!!! Für uns als Hotel ist diese etwas ungewöhnliche Kooperation nunmehr selbstverständlich geworden. Es gibt leider Lebensmittel, die wir laut Hygienevorschriften nach dem Abbau des Buffets entsorgen müssen, wie zum Beispiel die Eierspeisen. Brot und Backwaren könnten wir weiterverarbeiten, jedoch haben wir auch dabei begrenzte Möglichkeiten. Darum freuen wir uns, wenn diese wertvollen Speisen noch eine zweite Chance bekommen. Aber zurück zur Aktion- was hat es mit den Spenden auf sich? Jedes Jahr versuchen wir lokale Einrichtungen zu unterstützen. So sammeln wir zum Beispiel auch jedes Jahr Kleiderspenden für die Stadtmission. Unter unserem Nachhaltigkeitsprogramm Planet21 versuchen sich alle Hotels durch unterschiedliche Aktionen für das Thema Nachhaltigkeit stark zu machen. Ob es eine Müllsammelaktion ist oder eine gemeinsame Runde Spargelstechen, die Hotelkollegen haben reichlich Ideen! Dieses Projekt ist aber noch einmal etwas ganz besonderes, weil sich 9 (!!!) Hotels daran beteiligen. Also ladet euch die kostenfreie App herunter und rettet Lebensmittel!!! Bis Ende April rettet ihr damit quasi doppelt- ihr rettet die Lebensmittel und  wir spenden den vollen Betrag an die Berliner Tafel!! Bei so einer tollen Aktion mussten wir natürlich  nicht lange gefackelt und sind sofort dabei gewesen…!!!   Wir freuen uns gemeinsam mit euch Lebensmittel zu retten und Spenden zu sammeln!  

Read More
Poutine des Monats: April

Poutine des Monats: April

            In den ersten 3 Monaten des Jahres haben sich unsere Gäste unsere verschiedenen Poutine Kreationen schon über 180 Mal schmecken lassen- welch ein Erfolg!!! Neben unserer Monatspoutine gibt es natürlich auch noch unseren lässigen Block, mit dessen Hilfe sich jeder Gast seine Wunschpoutine selber basteln darf. Und auch für die nächste Poutine lassen wir uns wieder von unseren Gäste inspirieren. Nach nun 3 verschiedenen Fleisch-Poutines, folgt jetzt eine vegetarische Version. Uns haben wirklich viele verschiedene Kreationen auch mal ohne Fleisch erreicht und da folgen wir natürlich dem Wunsch unserer Gäste. Diesen Monat servieren wir euch unsere hausgemachten Pommes.   Hausgemacht???Machen wir unsere Pommes wirklich selber? Na klar!!! Ganz klassisch schneiden wir unsere La Ratte Kartoffeln in kleine Spalten und frittieren diese, bis sie schön knusprig sind! Dazu gibt es einen leckeren Gouda, fruchtige Tomaten und pikante Jalapenos. Getoppt wird das ganze mit einer leicht scharfen Guacamole. Und natürlich gibt es auch bei dieser Poutine die typische Bratensauce und die traditionellen Cheese Curds aus der → Käserei Uckerkaas aus Brandenburg.   Trotz einiger feurig scharfer Bestandteile ergibt auch diese Poutine durch die Bratensauce und 2 Sorten Käse ein rundum perfektes Geschmackserlebnis!   Kommt vorbei und probiert dazu auch eines unsere neuen CraftBiere aus dem Hause BRLO. Das →C4PO passt durch seine leichte süße sehr gut zu dieser feurigen Poutine. Wo gibt es das jetzt alles? Natürlich wie immer bei uns im  →RELAX!!! Guten Appetit!    

Read More
Poutine des Monats: März

Poutine des Monats: März

          So, die Poutine läuft seit Jahresbeginn und wir sind sehr zufrieden!!! Den Gästen scheint es zu schmecken, der Service hat Spaß am Verkaufen und die Küche Freude am Kochen…Was will man mehr?!?!? Wir haben ja unseren Gästen die Möglichkeit gegeben sich mit Ihren eigenen Kreationen zu verewigen und eine „Poutine des Monats“ zu bauen…Nun ja, da haben wir unsere Gäste einfach mal maßlos unterschätzt!!! Wir haben über 50 tolle und kreative Vorschläge kommen und müssen uns nun für eine März Poutine entscheiden- NUR WIE???? Es gab die verschiedensten Kombinationen…ich möchte Euch nicht mit Zahlen langweilen aber neben der Currywurst (vorherige Poutine des Monats), war Pulled Pork ein knapper Sieger vor Bouletten und Hähnchenbrust. Aber auch einige spannende fleischlose Gerichte waren dabei. Es steht uns ein spannendes Jahr bevor und ihr könnt euch auf einige bunte Mischungen freuen.   Wir sind also als gute Gastgeber dem Wunsch unserer Gäste gefolgt und präsentieren euch eine wundervolle köstliche Kreation. Auf hausgemachte Pommes trifft die bei der Poutine so übliche Bratensauce und die schön quietschenden Cheese Curds. Nun wird dies mit Pulled Pork und Nachochips getoppt. Aber genügen uns die Cheese Curds als Käse?? Natürlich NICHT!!! Darum folgt noch Cheddar und Guacamole -für den Alibi Gemüseanteil. Das klingt verlockend, sieht köstlich aus und *SPOILERALARM*es schmeckt auch köstlich!!! Zu dieser Kreation empfehlen wir euch ein leckeres Craft Beer aus dem Hause →BRLO. Das IPA trägt den wundervollen Namen C4PO und schmeckt fruchtig nach Zitrus und tropischen Früchten mit einer Note von Pinie.   Wer nun verrückter Weise nicht so gerne Bier trinkt, für den hat unser Service Team eine hausgemachte Limonade mit gefrorenen Himbeeren, Zitronensaft und Cranberrysaft vorbereitet. Es steht alles bereit!!! Ihr wisst wo Ihr uns und die Poutine findet?? Kommt bei uns im RELAX vorbei und lasst euch von der kleinen kanadischen Köstlichkeit auch in Berlin verwöhnen!!!

Read More
Erlebe deine Stadt

Erlebe deine Stadt

              Was für ein Abend!!! Bereits zum 9. Mal hat →Visit Berlin zu ” Erlebe deine Stadt” eingeladen. Dies ist eine einmalige Möglichkeit für Berlinerinnen und Berliner Ihre Stadt als Gast kennen zu lernen. Auch wir haben in diesem Jahr wieder 80 BerlinerInnen bei uns als Gäste begrüßen dürfen. Neben der Übernachtung und dem Frühstückserlebnis, hat jedes teilnehmende Hotel ein Abendessen oder eine Eventnacht zu veranstalten. Da ist doch klar, dass wir uns für ein Event entschieden haben. Zu Beginn des Abends gab es natürlich nicht bloß einen Aperitiv an der Bar. Wir haben unsere Gäste in den Innenhof gelockt, um Sie dort mit Feuerkörben, Apfelpunsch und geräucherten Spezialitäten aus dem Smoker sowie einer Kartoffelvariation zu begrüßen.                     Die tatsächliche Begrüßung fand dann aber doch lieber im warmen Restaurant statt. Diese Begrüßung und die gesamte Moderation des Abends ist natürlich Chefsache. Die Hälfte der teilnehmenden Gäste war auch schon im Vorjahr bei uns und freuten sich schon auf Philip Ibrahim als Gastgeber. Nun stand also die erste Enttäuschung des Abends ins Haus- Philip ist noch im Urlaub! Ein Raunen geht durch den Raum, als diese Nachricht von Johanna Boss verkündet wurde. Sie führt heute durch den Abend- blankes Entsetzen! Die Stimmung konnte deutlich aufgelockert werden, als ein plötzliches Piepen durch die Lautsprecher den Raum erfüllten und – welche Überraschung- Philip uns per Videochat aus Thailand begrüßte. Der Abend war gerettet!!! Nach einer kurzen Begrüßung konnte Johanna nun auch das Thema des Abends vorstellen: Quiznacht! Unsere Quiznächte finden schon seit 2017 im 6- Wochen Takt im Restaurant statt und sind ein echtes Highlight für Team und Teilnehmer. Also wollten wir auch unsere Berliner Gäste ein wenig zum Grübeln bringen. Aber ein leckeres Menü mit passenden Weinen darf natürlich nicht fehlen. So servierten wir als ersten Gang Zander und Riesengarnele auf grüner Sauce mit Reis und Babymöhren im Noriblatt. Klingt nicht nur lecker- war es auch!!! Dann folgte die erste Quizrunde zum Thema Verkehr: Von der Abkürzung TÜV über einen Herbert Grönemeyer Song bis hin zum Erraten eines Verkehrschildes war alles dabei und die Stimmung war gelöst.   Im Anschluss folgte natürlich auch unsere Poutine! Wer nicht weiß, was eine Poutine ist, wird →hier informiert. Zum Thema “Erlebe deine Stadt” wurde die Poutine mit Currywurst getoppt. Auch diese Kreation wurde nach kurzer kritischer Beobachtung von allen Gästen genüsslich verspeist. Eine zweite Quiz-Runde mit 10 Fragen folgte im Anschluss. Das Thema der zweiten Quizrunde ist immer “Vermischtes”- da kann sich das Quizteam frei austoben und es wurde nach dem Preis eines Fahrradtickets bei der BVG sowie nach der Einheit der Schärfe gefragt. Kennt Ihr den Rautek Griff? So wurde zwischen den Mahlzeiten wieder fleißig gegrübelt. Endlich folgt der Hauptgang: : Kalbsrücken ou Four im Netz gebraten mit sautierten Rosenkohlblättern an  Topinambur-Kartoffelpüree mit Kerbel. Auch hier haben sich Küche und Service im Kochen, Anrichten und Servieren der 80 Teller selbst übertroffen.           Die Reihenfolge des Abends bleibt identisch- nach dem Essen gab es die letzte Runde Quiz. Das Thema zur letzte Runde musste natürlich Berlin sein. Die Fragen nach Hertha BSCs erfolgreichstem Torschützen lies Fußballherzen höher schlagen und der Name der Pandadame aus dem Berliner Zoo sorgte fast schon für Verzweiflung. Keine Verzweiflung hingegen lässt das Dessert erhoffen: Eine Variation aus Berliner Frühlingsrolle mit Apfelfüllung, Berliner Weise Parfait mit Himbeerglasur und einem Schokoladenmousse mit Rumfrüchten. Ein Gedicht! Zitat eines Gastes: “Davon hätte ich gern einen ganzen Eimer voll!” Damit konnten wir leider nicht dienen…     Nun waren die Gäste satt und glücklich! Jedoch haben wir das Quiz ja nicht zum Spaß gemacht- alle Runden wurden ausgewertet und es gab natürlich auch Sieger!!! Die ersten Sieger, die gekürt wurden, waren die Sieger von unten- das Team mit den wenigsten Punkten gewann eine Runde “Beelax” – jeweils ein Glas Honig von unseren eigenen Bienen. So stolz wurde der Honig präsentiert und die Freude über diesen Trostpreis war sehr groß. Noch größer war natürlich die Freude des Siegerteams- verständlich! Die Sieger haben pro Paar einen Hotelgutschein für das → Novotel Wien am Hauptbahnhof bekommen. Das Team war nicht nur begeistert und stolz überhaupt gewonnen zu haben, sondern völlig aus dem Häuschen auch noch einen Gutschein zu bekommen! So sehen Sieger aus!!! Nach einem tosenden Applaus für Service, Küche und Quizteam haben wir unsere Gäste nun also vertrauensvoll an die Hotelbar übergeben. →Positives Feedback und glückliche Gäste, ein zufriedener Küchenchef und gut gelaunte Servicekollegen- ein rundum gelungener Abend!! Wir freuen uns schon im nächsten Jahr wieder entwas verrücktes erleben zu dürfen.      

Read More