Erlebe deine Stadt

Erlebe deine Stadt

 

 

 

 

 

 

 

Was für ein Abend!!!

Bereits zum 9. Mal hat →Visit Berlin zu ” Erlebe deine Stadt” eingeladen. Dies ist eine einmalige Möglichkeit für Berlinerinnen und Berliner Ihre Stadt als Gast kennen zu lernen.

Auch wir haben in diesem Jahr wieder 80 BerlinerInnen bei uns als Gäste begrüßen dürfen.

Neben der Übernachtung und dem Frühstückserlebnis, hat jedes teilnehmende Hotel ein Abendessen oder eine Eventnacht zu veranstalten.

Da ist doch klar, dass wir uns für ein Event entschieden haben.

Zu Beginn des Abends gab es natürlich nicht bloß einen Aperitiv an der Bar. Wir haben unsere Gäste in den Innenhof gelockt, um Sie dort mit Feuerkörben, Apfelpunsch und geräucherten Spezialitäten aus dem Smoker sowie einer Kartoffelvariation zu begrüßen.

                 

 

Die tatsächliche Begrüßung fand dann aber doch lieber im warmen Restaurant statt. Diese Begrüßung und die gesamte Moderation des Abends ist natürlich Chefsache. Die Hälfte der teilnehmenden Gäste war auch schon im Vorjahr bei uns und freuten sich schon auf Philip Ibrahim als Gastgeber.
Nun stand also die erste Enttäuschung des Abends ins Haus- Philip ist noch im Urlaub! Ein Raunen geht durch den Raum, als diese Nachricht von Johanna Boss verkündet wurde.
Sie führt heute durch den Abend- blankes Entsetzen!
Die Stimmung konnte deutlich aufgelockert werden, als ein plötzliches Piepen durch die Lautsprecher den Raum erfüllten und – welche Überraschung- Philip uns per Videochat aus Thailand begrüßte.
Der Abend war gerettet!!!

Nach einer kurzen Begrüßung konnte Johanna nun auch das Thema des Abends vorstellen: Quiznacht!
Unsere Quiznächte finden schon seit 2017 im 6- Wochen Takt im Restaurant statt und sind ein echtes Highlight für Team und Teilnehmer. Also wollten wir auch unsere Berliner Gäste ein wenig zum Grübeln bringen. Aber ein leckeres Menü mit passenden Weinen darf natürlich nicht fehlen.

So servierten wir als ersten Gang Zander und Riesengarnele auf grüner Sauce mit Reis und Babymöhren im Noriblatt. Klingt nicht nur lecker- war es auch!!!

Dann folgte die erste Quizrunde zum Thema Verkehr: Von der Abkürzung TÜV über einen Herbert Grönemeyer Song bis hin zum Erraten eines Verkehrschildes war alles dabei und die Stimmung war gelöst.

 

Im Anschluss folgte natürlich auch unsere Poutine! Wer nicht weiß, was eine Poutine ist, wird →hier informiert.
Zum Thema “Erlebe deine Stadt” wurde die Poutine mit Currywurst getoppt. Auch diese Kreation wurde nach kurzer kritischer Beobachtung von allen Gästen genüsslich verspeist.

Eine zweite Quiz-Runde mit 10 Fragen folgte im Anschluss. Das Thema der zweiten Quizrunde ist immer “Vermischtes”- da kann sich das Quizteam frei austoben und es wurde nach dem Preis eines Fahrradtickets bei der BVG sowie nach der Einheit der Schärfe gefragt. Kennt Ihr den Rautek Griff? So wurde zwischen den Mahlzeiten wieder fleißig gegrübelt.

Endlich folgt der Hauptgang: : Kalbsrücken ou Four im Netz gebraten mit sautierten Rosenkohlblättern an  Topinambur-Kartoffelpüree mit Kerbel. Auch hier haben sich Küche und Service im Kochen, Anrichten und Servieren der 80 Teller selbst übertroffen.

         

Die Reihenfolge des Abends bleibt identisch- nach dem Essen gab es die letzte Runde Quiz. Das Thema zur letzte Runde musste natürlich Berlin sein. Die Fragen nach Hertha BSCs erfolgreichstem Torschützen lies Fußballherzen höher schlagen und der Name der Pandadame aus dem Berliner Zoo sorgte fast schon für Verzweiflung.

Keine Verzweiflung hingegen lässt das Dessert erhoffen: Eine Variation aus Berliner Frühlingsrolle mit Apfelfüllung, Berliner Weise Parfait mit Himbeerglasur und einem Schokoladenmousse mit Rumfrüchten.
Ein Gedicht!
Zitat eines Gastes: “Davon hätte ich gern einen ganzen Eimer voll!” Damit konnten wir leider nicht dienen…

 

 

Nun waren die Gäste satt und glücklich! Jedoch haben wir das Quiz ja nicht zum Spaß gemacht- alle Runden wurden ausgewertet und es gab natürlich auch Sieger!!!

Die ersten Sieger, die gekürt wurden, waren die Sieger von unten- das Team mit den wenigsten Punkten gewann eine Runde “Beelax” – jeweils ein Glas Honig von unseren eigenen Bienen.

So stolz wurde der Honig präsentiert und die Freude über diesen Trostpreis war sehr groß.

Noch größer war natürlich die Freude des Siegerteams- verständlich! Die Sieger haben pro Paar einen Hotelgutschein für das → Novotel Wien am Hauptbahnhof bekommen. Das Team war nicht nur begeistert und stolz überhaupt gewonnen zu haben, sondern völlig aus dem Häuschen auch noch einen Gutschein zu bekommen! So sehen Sieger aus!!!

Nach einem tosenden Applaus für Service, Küche und Quizteam haben wir unsere Gäste nun also vertrauensvoll an die Hotelbar übergeben. →Positives Feedback und glückliche Gäste, ein zufriedener Küchenchef und gut gelaunte Servicekollegen- ein rundum gelungener Abend!!

Wir freuen uns schon im nächsten Jahr wieder entwas verrücktes erleben zu dürfen.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
No comments yet.

Leave a Reply